Behandlungen/ Laserbehandlungen

Laser in der Zahnmedizin
Sicher, effizient und schonend

Die Lasertechnik hat sich bereits seit vielen Jahren in der Medizin bewährt. Auch in der Zahnheilkunde können mit dem Dental-Laser zahlreiche Behandlungen schnell, schonend und schmerzarm durchgeführt werden. Daher ist diese moderne Technik insbesondere für Patienten mit Zahnarztangst interessant.

Zu den Anwendungsgebieten des Lasers gehören zum Beispiel:
Zahnfleischbehandlungen (Parodontitis), Zahnwurzelbehandlungen und chirurgische Eingriffe, Vorbereiten eines Zahnstumpfes für Kronen, Brücken und Keramikinlays, Implantologie und Schmerztherapie.

Der Einsatz dieser modernen Technologie ist sehr präzise und gewebeschonend. Die Wundheilung wird beschleunigt, indem das Gewebe nach der Behandlung "verschweißt" wird. Dies hat auch zur Folge, dass Operationen nahezu blutungsfrei durchgeführt werden können.

Der Einsatz der Laser-Technologie ist ausgereift, so dass die Sicherheit für unsere Patienten gewährleistet ist. Der Laser kann auch bei schwangeren Patientinnen eingesetzt werden sowie bei Patienten mit Blut- und Kreislauferkrankungen.

Das Ziel ist eine deutliche Bakterienverminderung an den Behandlungszonen im Mund, da durch den Laserstrahl schädliche Bakterien & Viren abgetötet werden.

Endodontie

Bei der Wurzelkanalbehandlung ist die keimtötende Eigenschaft des Laserlichtes von besonderer Bedeutung. Der Laser wird zur Sterilisation des Wurzelkanals genutzt, er tötet also in der Tiefe des Zahninneren Bakterien und Viren ab. Dadurch wird die Behandlungszeit bei stark keimbelasteten Zähnen erheblich verkürzt. So können evtl. Beschwerden auf ein Minimum reduziert werden. entfallen durch die Laserbehandlung am Zahn oft sogar vollständig. Nach der Behandlung kann der Wurzelkanal sicher versiegelt werden. Die Erfahrungen zeigen in unserer Praxis, dass eine Vielzahl der Patienten, die sich für eine Laserbehandlung entscheiden einen erheblich besseren Heilungsverlauf zeigen als bei herkömmlichen Verfahren.

Parodontologie

Bei Patienten mit Parodontitis wird der Laser von uns wahlweise in Kombination mit anderen Therapiemitteln oder als alleinige Anwendung zur Reinigung und Desinfektion der befallenen Zahnfleischtaschen eingesetzt. Je nach Einsatz bietet die Laserbehandlung ein hohes Maß an Qualität bei der Reduzierung der für die Parodontitis (alte Bezeichnung Parodontose) ursächlichen Bakterien, hilft bei der Entfernung von entzündlich verändertem Gewebe und Ablagerungen von Zahnstein und führt nicht zuletzt zu einem schnelleren und besseren Wundheilungsverlauf. Wie inzwischen in wissenschaftlichen Studien mehrfach nachgewiesen wurde, ist gerade mit dem Diodenlaser eine deutliche Keimreduktion zu erzielen, so dass mit minimalinvasiven Maßnahmen eine schnelle Heilung erreicht werden kann. In den allermeisten Fällen kann auf eine große chirurgische Therapie verzichtet werden, Skalpell und Naht sind nicht notwendig. Der Patient ist nach einem Lasereingriff quasi sofort wieder einsatzfähig, sowohl beruflich als auch privat.

Der Laser erhitzt und verdampft das kranke Gewebe und hinterlässt eine nahezu keimfreie Situation. So lässt sich mit größerer Sicherheit ein erneutes Ausbrechen durch bakterielle Reste verhindern.

Vorteile des Lasers

Anbei eine Auflistung der Vorteile der Laserbehandlung in Stichpunkten

  • Beschleunigte Wundheilung
  • Abtöten von Keimen
  • Geräuschlose & kaum spürbare Anwendung
  • Präzises, sicheres & schonendes Arbeiten, was Zeitersparnis für unsere Patienten bedeutet
  • Viel weniger Betäubungsmittel ist notwendig
  • Kein Skalpell notwendig

Weitere Einsatzgebiete

Zahnärztliche Chirurgie

Im gesamten Bereich der zahnärztlichen Chirurgie setzen wir den Diodenlaser ein, um eine schonendere Behandlung mit besseren und schnelleren Heilungsprozessen zu erreichen. So ist zum Beispiel bei Kindern im Rahmen der kieferorthopädischen Behandlung die notwendige Korrektur von störenden Lippenbändchen schnell und unblutig mit dem Laser durchzuführen. Auch bei Prothesenträgern kann das Schleimhautlager geformt werden, um Druckstellen zu beseitigen und einen besseren Prothesenhalt zu garantieren. Natürlich können wir auch kleine gutartige Geschwüre entfernen, Abszesse eröffnen oder retinierte Zähne freilegen. All diese Maßnahmen erfordern nur eine kleine örtliche Betäubung.

Zahnersatz

Bei der Anfertigung von Zahnersatz ist der Lasereinsatz bei der Abdrucknahme ein großartiges Hilfsmittel, um eine Darstellung des beschliffenen Zahnes für den Zahntechniker zu optimieren. Die dadurch erreichte bessere Abdruckqualität führt zu einer besseren Passform der Krone.

Implantologie

Hier ist ein großes Feld für den Diodenlasereinsatz um die Weichgewebsformung für den Zahnersatz auf Implantaten auch im ästhetisch wichtigen Frontzahngebiet zu gewährleisten. Schonende Eröffnung von eingeheilten Implantaten mittels Lasereinsatz spart Stress und viel Zeit, da bei einer konventionellen Eröffnung eine neue Naht notwendig ist, die wir bei unserer Methode vermeiden. Eröffnung und Abdruck in einer Sitzung ist aus unserer Sicht ideal.

Schmerztherapie

Der Einsatz eines sogenannten Therapie- oder Softlasers ist bei der gesamten Schmerztherapie besonders hilfreich. Beginnende Entzündungen können im Keime erstickt oder gelindert werden, Nachbeschwerden nach Zahnentfernungen kommen so gut wie nicht mehr vor. Sollte ein Zahn empfindlich reagieren, können wir ihn mit Laserbestrahlung therapieren. Auch Behandlungen von schmerzhaften Aphten oder Herpes können schnell und mit gutem Erfolg durchgeführt werden. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Einsatzgebieten im Rahmen der Therapie von Schmerzzuständen die im Mund- Rachenraum auftreten können.

Bohren???

Eine Frage, die uns seit Jahren oft gestellt wird. Leider ist es mit der heutigen Technologie noch nicht möglich, Zahnhartsubstanz schnell und genau zu bearbeiten. Sobald die Technologie einsatzreif ist, kommt sie in unserer Praxis zum Einsatz.

Kosten

Alle Maßnahmen, die mit dem Laser durchgeführt werden, müssen von Patienten, die einer gesetzlichen Versicherung angehören, selbst bezahlt werden. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Umfang des Eingriffs. Ein individuelles Angebot, inkl. eines Kostenvoranschlages (ohne Gebühren), wird gerne für Sie erstellt.

Wer kann eine Laserbehandlung machen lassen?

Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen. Laseranwendungen können bei kleinen Kindern notwendig werden, aber auch bei Senioren. Laserstrahlen sind keine Wunderwaffe, einsichtige und kooperative Patienten sind eine wichtige Voraussetzung.

Copyrights © 2017 • Gemeinschaftspraxis Dres. Szostak. Zahnarzt Herne